News
21.10.2016 | Presseartikel des Prigntzer
Verein will die Bürger über die Reform entscheiden lassen
Mit Unterstützung von CDU, BVB/Freie Wähler und FDP soll am 1. November eine Volksinitiative gegen die geplante Kreisgebietsreform starten. „Wir werden das auf jeden Fall bis zum Volksentscheid treiben“, sagte der Vorsitzende des neu gegründeten Vereins „Bürgernahes Brandenburg“, Hans Lange, gestern in Potsdam. Die Initiative unter dem früheren Prignitzer CDU-Landrat fordert, dass alle 14 Landkreise und vier kreisfreien Städte erhalten bleiben. Die rot-rote Landesregierung will die Verwaltung auf neun Landkreise und Potsdam als einzige kreisfreie Stadt verschlanken.
weiter

20.10.2016 | CDU Brandenburg
Ingo Senftleben: Wir wollen Bürgernähe erhalten und die Kreisreform stoppen

15.10.2016 | CDU Brandenburg

Steeven Bretz: SPD liefert Bild einer zerrissenen Partei


11.10.2016 | CDU Brandenburg
Ingo Senftleben: Das Menschenrechtszentrum Cottbus leistet einen unschätzbar wichtigen Dienst

11.10.2016 | Presseartikel des Prigntzer

Potsdam. Der frühere Landrat der Prignitz, Hans Lange (CDU), der von 1993 bis 2014 das Amt innehatte, soll die Volksinitiative gegen die Verwaltungsstrukturreform anführen. Nach Informationen dieser Zeitung soll der entsprechende Trägerverein von CDU, BVB/Freie Wähler und FDP in der nächsten Woche präsentiert werden. Ziel des Vereins ist es, mindestens 20 000 Unterschriften für eine Volksinitiative zu sammeln und im Fall einer Ablehnung des Ansinnens durch den Landtag ein Volksbegehren gegen die neue Kreisstruktur zu starten. Dafür wären 80 000 Unterschriften notwendig. Wird auch dies von der Landtagsmehrheit nicht angenommen, würde eine Volksabstimmung folgen.

weiter

03.09.2016 | Presseartikel des Prignitzer
CDU-Oppositionsführer Ingo Senftleben kündigt weiteren Widerstand gegen Kreisreform an – Koalition mit SPD bleibt Option
Er ist der Vorsitzende der größten Oppositionsfraktion im Brandenburger Landtag: Ingo Senftleben. Der CDU-Landtagsabgeordnete spricht im Sommerinterview mit Benjamin Lassiwe über die Kreisgebietsreform und die Altanschließerbeiträge. Und er fordert, dass die Landesregierung jedem Schüler einen Tablet-PC zur Verfügung stellen sollte.
weiter

12.08.2016 | CDU Brandenburg

Am morgigen 55. Jahrestag des Mauerbaus veranstalten die CDU Landesverbände Berlin und Brandenburg um 12.30 Uhr ein gemeinsames Gedenken an der Glienicker Brücke.


04.08.2016 | CDU Brandenburg

Die Mauer wurde weltweit zum Symbol für den Kalten Krieg, für den Bankrott einer Diktatur und für erschütternde Unmenschlichkeit. Für die Familien in Ost und West bedeutete sie Trennung, Leid und Schmerz. 



15.07.2016 | CDU Brandenburg
Ingo Senftleben: Wir stehen in Solidarität und fester Verbundenheit an der Seite des französischen Volkes

14.07.2016 | Plenardebatte Landtag Brandenburg

Der bildungspolitische Sprecher der CDU Fraktion Gordon Hoffmann wirft der Landesregierung vor, für den jedes Jahr wiederkehrenden Lehrermangel mit verantwortlich zu sein. CDU und Grüne wollen dagegen steuern und mit Ihrem Antrag erreichen, dass nach dem Vorbild Sachsens mit einem Stipendium für Studierende mehr Lehrerinnen und Lehrer nach dem Abschluss in die ländlichen Gebiete Brandenburgs gelockt werden. 

Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.27 sec. | 47517 Besucher