Archiv
22.11.2010
Schwund mit Folgen
PERLEBERG - Nicht von ungefähr erklärt die Landes-CDU 2011 als ihr "Mitgliederwerbejahr". Das verkündete die Landesvorsitzende Saskia Ludwig am Sonnabend in der Mitgliederversammlung des CDU-Kreisverbandes in Perleberg. Mit drastischen Rückgängen haben die Christdemokraten unter anderem in der Prignitz zu kämpfen. Von knapp 1000 Mitgliedern Anfang der neunziger Jahre, nachdem sich die Kreisverbände Perleberg und Pritz walk zusammentaten, sank die Zahl auf aktuell 279.
weiter

05.10.2010
Einheitstag Fest der CDU - Ortsverbände Lenzen und Gartow fand viel Zuspruch
Reges Treiben herrschte während des Festes zum Tag der Deutschen Einheit im Lenzener Sportboothafen.

Von Jens Wegner
weiter

28.07.2010
Politik: Gemeinsame Tagung der Kreisverbände
weiter

27.07.2010
In der Zeit vom 28. Juli bis zum 15. August bleibt die CDU Kreisgeschäftsstelle urlaubsbedingt geschlossen. In dieser Zeit können alle Bürger bei Fragen oder Anregungen unter 03876 / 30 17 31 gern eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen oder sich mit ihrem Anliegen in einer Email an cdu.prignitz@t-online.de an uns wenden.
weiter

21.07.2010
Autobahn: "Die A 14 muss und wird kommen"
PERLEBERG - Sein Unverständnis über jüngste Äußerungen des Umweltschutzbundes BUND, der den Bau der Autobahn 14 in Frage stellte, drückt der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann aus. In einer Mitteilung an die Presse erklärt er: „Die A 14 muss und wird kommen! Der Neubau der A 14 ist für die Prignitz von herausragender Bedeutung. Durch sie erhält der nordwestliche Verkehrsraum Brandenburgs endlich eine leistungsfähige Anbindung an den Ostseeraum und zum überregionalen europäischen Straßennetz, die die wirtschaftliche Entwicklung in der Region positiv unterstützen wird.“
weiter

21.07.2010
Diskussionsabend der Prignitzer CDU: War die DDR ein Unrechtsstaat?
PERLEBERG - Ist mit den Bildern des Jahres 1989 aus den bundesdeutschen Botschaften in Prag und Budapest nicht schon alles über die DDR gesagt? Im Prinzip ja, meinte Beate Blechinger am Montagabend im DDR-Geschichtsmuseum. Die CDU-Landtagsabgeordnete veranstaltete kein langes Rätselraten, ob sie die DDR für einen Unrechtsstaat hält oder nicht. Für die frühere Brandenburger Justizministerin kommt einzig die Feststellung und die Erklärung dieses Umstands in Frage. Was sonst könnte auch über einen Staat gesagt werden, der seine Bürger hinter Betonmauer und Stacheldraht sperrt, der den Menschen die freie Entscheidung verwehrt, ob sie in diesem Schlaraffenland oder in dieser Misswirtschaft – je nach Sichtweise – leben wollen oder nicht? Beate Blechinger versuchte zu erklären, warum sich dennoch viele Menschen so schwer tun mit einem klaren Ja.
  
weiter

12.07.2010
Saskia Ludwig stellte sich in Wittenberge vor
LINDENBERG/WITTENBERGE - Prignitzer Erdbeertorte, Berliner Weiße und Potsdamer Prominenz. Etwas anders als sonst gestaltete der Ortsverein Wittenberge der CDU sein traditionelles Sommerfest. Nicht wie gewohnt an der Elbe, sondern etwas familiärer in Bartels Bier-Bar im Ortsteil Lindenberg traf man sich am vergangenen Samstag unter angenehm schattigen Bäumen. 
weiter

08.07.2010
War die DDR ein Unrechtsstaat? Oder war sie nur kein Rechtsstaat? Und was ist der Unterschied zwischen einem Unrechtsstaat und einem Staat, der kein Rechtsstaat ist? Um diesen Fragen nachzugehen, lädt der Kreisvorsitzende der CDU Prignitz Gordon Hoffmann MdL zu einem Diskussionsabend ein. Dabei wird die ehemalige Justizministerin Beate Blechinger MdL, aus dem Alltag der DDR berichten und zu erklären versuchen, warum so viele ehemalige DDR-Bürger das in der DDR geschehene Unrecht bagatellisieren und die Schattenseiten der Diktatur verdrängen. 
weiter

29.06.2010
Kreisvorstandssitzung der CDU Prignitz
Der Kreisvorstand der CDU Prignitz beschäftigte sich bei seiner Sitzung am Mittwoch mit der von Innenminister Speer geplanten Polizeistrukturreform.
Hierzu hatte der Vorsitzende Gordon Hoffmann den innenpolitischen Sprecher der CDU Brandenburg, Sven Petke, eingeladen.
 
Petke erklärte, dass die von Speer geplante Streichung von 1900 bis über 2000 Stellen bei der Polizei massive Einschnitte bei der Gewährleistung der Sicherheit der Bürger insbesondere in den ländlichen Randregionen wie der Prignitz zur Folge haben wird.
weiter

12.06.2010
Diskussion zu aktuellen politischen Themen
Im „Eisenbahnromantik Hotel“ trafen sich die Mitglieder der CDU Meyenburg am Montagabend, um aktuelle politische Themen zu diskutieren. Zu Gast waren der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann und der Kreisvorsitzende der Jungen Union Prignitz Oliver Hahn. Gordon Hoffmann berichtete zunächst von der letzten Landtagssitzung, bei der die rot-rote Koalition das so genannte Schüler-BaföG beschlossen hatte. Hoffmann bezweifelte die Wirkung des Gesetzes, welches künftig mit sechs Millionen Euro pro Jahr zu Buche schlagen wird.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.67 sec. | 22549 Besucher