CDU - Kreisverband Prignitz
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-prignitz.de

DRUCK STARTEN


Archiv
22.03.2016, 08:25 Uhr | Nando Strüfing
Brandenburgtag 2018: Wittenberge hat es verdient
Steineke und Hoffmann haben die Elbestadt unterstützt
Der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, und der Wittenberger Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann, haben mit großer Freude auf die Entscheidung der Jury, die Stadt Wittenberge für die Ausrichtung des Brandenburgtages 2018 zu empfehlen, reagiert. Beide sprechen den Bürgerinnen und Bürgern in Wittenberge und Umland sowie Bürgermeister Dr. Oliver Hermann ihre Glückwünsche aus.  
 
"Wir freuen uns mit den Wittenbergerinnen und Wittenbergern über das Votum der Jury. Die Stadt gehört zu den kulturellen und touristischen Highlights im gesamten Nordwesten Brandenburgs. Nicht nur die schöne Altstadt begeistert den Wittenberge-Besucher, sondern auch die Umgebung mit dem UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe und dem Elberadweg,“ so die Abgeordneten. 
 
In der Vergangenheit habe die Stadt Wittenberge bereits bewiesen, „dass sie tolle Großveranstaltungen organisieren kann. Beispiele sind u.a. die alljährlichen Elblandfestspiele oder Sound City 2015,“ so Steineke und Hoffmann. Es wäre zudem das erste Mal, dass ein Brandenburgtag in der Prignitz stattfinde. „Da die Landesregierung dem Votum der Fachjury regelmäßig folgt, können sich die Wittenberger jetzt schon freuen und stolz auf sich sein“, so die CDU-Politiker abschließend. 
 
Gordon Hoffmann MdL