Presse
11.05.2016 | Presseartikel des Prignitzer / Von Hanno Taufenbach
Pläne der Landesregierung zu neuen Kreisstrukturen sind überflüssig, rechtlich wacklig, unbeliebt
PRIGNITZ Klare Ablehnung einer Kreisreform, vernichtende Kritik an den Reformvorschlägen der rot-roten Landesregierung und ein Gegenentwurf, der Kreise und Kommunen fit für die Zukunft machen soll. Das ist das Ergebnis einer Veranstaltung der CDU-Landtagsfraktion unter Moderation von Gordon Hoffmann Montagabend in Perleberg. In ihrer Wortwahl waren die Politiker nicht zimperlich. Die Landesregierung wolle die gewachsenen Strukturen „mit einem Strich ausradieren“, sagte Fraktionschef Ingo Senftleben. Zugleich warnte er vor der Illusion, dass es bei einer Kreisfusion bleibe. „Im zweiten Akt folgt die Fusion der Gemeinden und Ämter.“ 
weiter

19.03.2016 | Presseartikel des Prignitzer

PERLEBERG Einstimmigkeit bei allen Fraktionen: Mit einer Stellungnahme machen sie, macht die Stadt abermals ihre Position zur Verwaltungsstrukturreform klar. Und das überaus kritisch, gebe es doch seit dem Leitbild vom August 2015 kein aktuelleres und somit auch nichts, worüber man diskutieren könne, wie es Bürgermeisterin Annett Jura im Hauptausschuss formuliert. 

weiter

03.12.2015 | Artikel des Prignitzer

Die Allende-Schule wird künftig Elblandgrundschule heißen. 21 Stadtverordnete votieren am Mittwochabend für den von der Schulkonferenz gewünschten Namen, sechs Mitglieder stimmten bei einer Enthaltung dagegen (der „Prignitzer“ berichtete gestern bereits kurz). Lehrer, Eltern und Kinder einschließlich Schulrektor waren gekommen, um die Abstimmung im großen Sitzungssaal des Rathauses live mitzuerleben. Vor dem Votum, das auf Antrag von Wolfgang Strutz die Debatte frei.

Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

21.10.2015 | Ruppiner Anzeiger 21.10.2015
Perleberg (rouf) Der 36-jährige CDU-Politiker Gordon Hoffmann ist auf einer Mitgliederversammlung seiner Partei in Perleberg (Prignitz) als Kreisvorsitzender bestätigt worden. Stellvertreter bleibt Michel Grünke. In gleicher Funktion wird Andreas Giske künftig vertreten sein. Erstes Thema nach der Wahl war die geplante Kommunalreform. Hoffmann, der auch Landtagsabgeordneter ist, sagte, dass große Teile seines Kreisverbandes nicht
daran glauben, dass die Reform wie von der Landesregierung angegeben, wegen des demografischen Wandels erfolge.
weiter

01.09.2015 | Presseartikel des Prignitzer
Rainer Pickert kritisiert Festlegung auf Neuruppin als künftige Kreisstadt

PRIGNITZ Rainer Pickert (CDU) muss nicht überlegen, wie er den Beschluss des Ostprignitzer Kreistages bezeichnen soll: „Das ist ein dilettantischer Beschluss“, sagte der Vorsitzende des Prignitzer Kreistages. Damit reagierte er auf unseren gestrigen Beitrag „Neuruppin will Kreisstadt bleiben“.

weiter

28.08.2015 | Presseartikel der Märkischen Allgemeinen
Gleich zum Unterrichtsstart im Bett: Zu Beginn des neuen Schuljahrs am Montag rechnet Bildungsminister Günter Baaske (SPD) wieder mit vielen Krankmeldungen von Lehrern. "Es ist schon so, dass man Ferienanfang und -ende an den Krankheitszahlen ablesen kann", sagte er gestern bei einer Pressekonferenz. Als Beispiel nannte er Zahlen aus dem Vorjahr. Im Schulamtsbereich Frankfurt (Oder) seien während der Sommerferien 145 Pädagogen krankgemeldet gewesen. Am 10. September, zehn Tage nach Start des neuen Schuljahres, waren es dann schon 339. "Das macht mich schon sauer", so Baaske.
Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

11.07.2015 | Pressebericht des Prignitzer
Initiative sammelt Unterschriften für Petition und will Demo organisieren / Forderung: Verwaltungssitz darf nicht aus der Prignitz verschwinden

„Wir sind diejenigen, die gegen den Konjunktiv antreten, gegen ‘man müsste, man sollte, man könnte …‘“, skizziert Rainer Harms aus Sükow das Anliegen einer vor kurzem gegründeten Initiative. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Sitz der Kreisstadt auch künftig – nach einer möglichen Gebietsreform – in der Prignitz zu behalten. Konkret in Perleberg. Dafür werden bereits per Online-Petition Unterschriften gesammelt. 3000 sind das Ziel – 472 schafften die engagierten Bürger, die keiner politischen oder sonstigen Organisation verpflichtet sind, bereits in relativ kurzer Zeit (Stand: Freitagnachmittag). Unterschriften-Sammellisten sollen in Kürze auch in Perleberger Geschäften, Autohäusern, Gaststätten, Praxen, Kanzleien und im Schützenhaus ausliegen, so Heinz Brüggemann aus Rohlsdorf.
weiter

03.07.2015
03.07.2015 | Artikel der Märkischen Allgemeinen
Neuruppin – Um sich gegen die Reformpläne von Innenminister KarlHeinz Schröter(SPD) zu wappnen, wollen sich die Fraktionschefs der Kreistage von Ostprignitz-Ruppin und Prignitz zu einer gemeinsamen Runde treffen. „Es ist wichtig, sichselberKlarheitdarüber zuverschaffen, was wir wollen“, sagte gestern Manfred Richter (SPD). DerRheinsberger, Kreistagschefin Neuruppin, hat sich am Dienstagabendbereitsmit seinemPerleberger Amtskollegen Rainer Pickert (CDU) in Neuruppin getroffen. Einig sind sich beide, dass die jeweiligen Kreise bei der Reform nicht zerschlagen werden sollen. Das haben auch schon die KreistageinPerlebergundNeuruppinbeschlossen (die MAZ berichtete).
weiter

25.06.2015
25.06.2015 | Artikel der Märkischen Allgemeinen
Die Kreisgebietsreform ist überflüssig, teuer und nutzt niemandem. So sieht es der Prignitzer Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann. Im MAZ-Interview erklärt er, wie man das Projekt der rot-roten brandenburgischen Landesregierung eventuell noch stoppen könnte.
weiter

03.06.2015 | Der Prignitzer
03.06.2015 | Artikel des Prignitzer
Perleberg. Keine dritte siebente Klasse und eventuell doch drei Fremdsprachen, aber nur zum Preis von 30 Schülern pro Klasse. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Gymnasium, Stadt, Landkreis und Schulamt.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.38 sec. | 56701 Besucher