CDU - Kreisverband Prignitz
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-prignitz.de

DRUCK STARTEN


Pressearchiv
17.05.2016, 10:12 Uhr | MAZ - Kyritzer Tageblatt 17.5.2016
Turnhalle: Kleine Fraktion will Untersuchung
Vehlow. Die Fraktion „Bürger für Gumtow“ der Gemeindevertretung regt an, die kürzlich beschlossene Innensanierung der Turnhalle Vehlow mit Fördermitteln und Gemeindeanteil genauer untersuchen zu lassen. „Wir wollen damit die zweifelhafte Finanzierungspolitik aufklären“, so Fraktionsmitglied
Helmut Adamaschek. Es müsse nicht, wie ursprünglich erwogen, ein Untersuchungsausschuss gebildet werden. Das ist laut Kommunalverfassung sowieso nicht möglich. Dennoch müssten die Umstände der Beschlussfassung
näher beleuchtet werden, so Adamaschek. „Denn bei der schon umstrittenen Finanzierung der Außensanierung war zugesichert worden, dass der Innenausbau durch Eigenleistungen und Spenden gesichert sei“, so Adamaschek. Für ihn handelt es sich bei der Finanzierung des Innenausbaus
um eine Fehlplanung, denn die Mehrheitsfraktion hat inzwischen den Beschluss, für den Innenausbau keine Gemeindemittel zu beanspruchen, ohne konkrete Planungsvorlagen aufgehoben.
Adamaschek fragte die drei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl beim Forum in Demerthin, wie sie zu einer Untersuchung stehen. Bürgermeister Stefan Freimark bot an, alle Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Einzelkandidat Uwe Zimmermann sprach sich für ein genaueres Beleuchten des Sachverhalts aus. CDU-Kandidat Mario Ungewiß, der auch Vorsitzender der Mehrheitsfraktion in
der Gemeindevertretung ist, sagte, dass sich Adamaschek als Gemeindevertreter jederzeit Auskunft von der Verwaltung erteilen lassen könne. Für Adamaschek und die anderen Fraktionsmitglieder Bodo Schulz, Kathrin Voigt und Peter Boas sind bei den Vorgängen einige Fragen offen geblieben, die sie geklärt haben möchten. Dazu gehören: Welche Zusagen von welchen
Betrieben und Einzelpersonen gab es? Warum wurden sie nicht eingehalten? Wie wurden die Zusagen rechtlich abgesichert? Gab es eine Planung und Kostenkalkulation zum Innenausbau der Turnhalle? Und wie will sich die
Gemeindevertretung vor solchen Fehlplanungen schützen? rab