CDU - Kreisverband Prignitz
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-prignitz.de

DRUCK STARTEN


Pressearchiv
20.12.2016, 09:39 Uhr | MAZ - Prignitz-Kurier 20.12.2016 / Bernd Atzenroth
CDU: Vor Schule Front gegen Reform
Unterschriftenaktion am Gymnasium
Pritzwalk. Unter dem Motto „Volksinitiative macht Schule“ sammelt der Prignitzer CDU Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann heute am Pritzwalker Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Unterschriften gegen die Kreisgebietsreform. Das teilte Philipp Sünboldt, Pressesprecher der Jungen Union Prignitz (JU) mit. Die Jugendorganisation der CDU organisiert
diese Form des Protests. Gordon Hoffmann, ist bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Er wird am Dienstag um 7.30 Uhr vor dem Gymnasium in Pritzwalk Rede und Antwort zum Thema stehen. „Diese verkorkste Reform geht uns alle an, denn wir werden besonders mit den Folgen zu leben haben“, begründet Sünboldt die Aktivitäten. Die von der rot-roten Landesregierung geplante Kreisgebietsreform stoße in Brandenburg
auf breite Ablehnung, hier werde Politik gegen die Bürger gemacht, heißt es in der Mitteilung weiter. Dies zeigten zum einen Umfragen, wie die vom RBB, als auch der Erfolg der Volksinitiative, die von der CDU Brandenburg unterstützt wird. „Diese Reform ist jetzt schon ein Fiasko und die Planungen werden aus unerfindlichen Gründen gegen jeden Widerstand weiterbetrieben“, so Michel Grünke, Kreisvorsitzender der Jungen Union Prignitz. Für die Prignitz ergäben sich keine Vorteile, eher die Nachteile von längeren Wegen und bürgerferner Verwaltung. Gewachsene Strukturen
würden zerschlagen werden, manche Bürger dürften über eine Stunde bis zur Kreisstadt brauchen. Grünke: „Aus diesen Gründen ist die Volksinitiative
gerade für den Landkreis Prignitz so wichtig.“ atz