Archiv
28.05.2010, 15:25 Uhr
Sven Petke zu Besuch in der Prignitz
Mit der von Innenminister Rainer Speer (SPD) angekündigten Polizeistrukturreform sollen bis zum Jahr 2020 in Brandenburg 1900 Stellen bei der Polizei abgebaut werden. Welche Auswirkungen das für die Prignitz haben könnte, haben die beiden Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann und Sven Petke heute mit dem Schutzbereichsleiter Dr. Karl-Heinz Fittkau besprochen. Im anschließenden Pressegespräch mit der Märkischen Allgemeinen Zeitung macht dann der Innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Sven Petke deutlich, dass ein so massiver Abbau nicht ohne Folgen bleiben wird. 

„Mit 50 bis 60 Polizisten weniger in der Prignitz wird es ganz klar  weniger Innerer Sicherheit und mehr Stau bei der Fallbearbeitung geben. Die mit dem Abbau ebenfalls zu befürchtende Schließsung von Polizeiwachen ist dabei gerade für den ländlichen Raum besonders problematisch. Die Polizisten werden länger unterwegs sein und weniger Zeit für die Belange der Bürger haben“, so Petke. Diesem verantwortungslosen Abbau wolle man sich entgegenstellen und zu geeigneter Zeit ein eigenes Konzept vorstellen.

Am Nachmittag waren die beiden Landtagsabgeordneten dann zum Treffen der Senioren-Union in Döllen eingeladen. Im Haus von Familie von Freymann kam man bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch. Für die beiden Politiker ist dabei der Kontakt zur Basis und der Dialog der Generation von großer Bedeutung. „In einer älter werdenden Gesellschaft kommt es auf eine gleichberechtigte politische und gesellschaftliche Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger an“, so Hoffmann. Auch Sven Petke lobte die Arbeit vom SU- Vorsitzenden der Prignitz Norbert Schlabach. „Die Senioren-Union trägt dazu bei, dass sich die Älteren in Deutschland als selbstbewusste, verantwortungsvolle und lebensfrohe Generation präsentieren. Das brauchen wir.“

 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 22536 Besucher