Pressearchiv
02.09.2015, 15:37 Uhr | Der Prignitzer 2.9.2015 / Hanno Taufenbach
Nachtzug steht auf der Kippe
PRIGNITZ Der Prignitzer CDU-Landtagsabgeordnete Gordon Hoffmann wirft
der Verkehrsministerin Kathrin Schneider Wortbruch vor. Grund ist ihre
Aussage, einen möglichen Nachtzug zwischen Wittenberge und Berlin weiter
prüfen zu wollen. „Die drei erfolgreichen Tests der Nachtzugverbindung haben gezeigt, dass in der Region eine große Nachfrage besteht“, sagt Hoffmann. Die Verkehrsministerin hatte zugesichert, dass bei einer Auslastung von mehr als 30 Prozent geprüft wird, ob die Verbindung dauerhaft eingerichtet wird. Dieses Ziel wurde nach offiziellen Angaben bei allen Testfahrten überschritten. „Dass nun weitere Testfahrten angekündigt werden, ist ein Schlag ins Gesicht für die engagierten Mitglieder der Bürgerinitiative Nachtzug“, sagt Hoffmann. Ministerin Schneider hatte angekündigt, die Verbindung nach den Wochenenden noch einmal im Alltag zu testen.
 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 16533 Besucher