News
17.02.2016, 16:50 Uhr
Brandenburgtag 2018
Wittenberge bewirbt sich für die Ausrichtung desLandesfesttages

Die Stadt Wittenberge hat sich darum beworben, den Brandenburgtag im Jahr 2018 ausrichten zu dürfen. Als Prignitzer Landtagsabgeordneter und Wittenberger mit Leib und Seele möchte Gordon Hoffmann diese Bewerbung ausdrücklich unterstützen.

"Unsere Stadt hat in den Jahren nach der friedlichen Revolution zweifellos große Umbrüche zu verkraften gehabt und schwere Zeiten durchstehen müssen. Der Wegfall tausender Arbeitsplätze und der demographische Wandel haben der Elbestadt lange Zeit ein negatives Image anhängen lassen. Wittenberge stand in der öffentlichen Wahrnehmung sinnbildlich für einen sich entvölkernden Osten. Wir alle sind sehr froh, dass diese Zeiten inzwischen der Vergangenheit angehören. Die größte Stadt der Prignitz macht zunehmend wieder mit positiven Nachrichten von sich reden, die Wittenberger haben wieder Mut und Zuversicht gefunden. Wirtschaftliche Entwicklung, kulturelle Vielfalt und naturnaher Tourismus zeichnen die Stadt an der Elbe inzwischen aus."

"Dass Wittenberge Großereignisse hervorragend umsetzen und beherbergen kann, haben wir zuletzt mit SOUND CITY 15 eindrücklich unter Beweis gestellt. Die Gastfreundschaft, die Begeisterung der Wittenberger und die wunderbare Atmosphäre am Elbufer haben SOUND CITY zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Teilnehmer werden lassen. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass unsere Stadt auch für das Landesfest, den Brandenburgtag 2018, ein großartiger Gastgeber wäre und möchte Sie darum bitten uns die Gelegenheit zu geben, das auch unter Beweis stellen zu können."

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 47431 Besucher