News
19.01.2017, 14:12 Uhr | CDU Brandenburg
Steeven Bretz zur MAZ-Umfrage

Steeven Bretz: Positiver Trend der CDU hält an, Rot-Rot erneut ohne eigene Mehrheit

Generalsekretär Steeven Bretz

Zur aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Märkischen Allgemeinen Zeitung sagte der Generalsekretär der Brandenburger CDU, Steeven Bretz: 

„Umfragen sind und bleiben Momentaufnahmen, mit nur bedingter Aussagekraft. Dennoch bleibt festzustellen, dass die Umfragen der vergangenen Monate einen anhaltend positiven Trend für die Brandenburger CDU verzeichnen. Bemerkenswert ist, dass Rot-Rot dagegen erneut keine Mehrheit bei den befragten Brandenburgern hat. 

Bei der vergangenen Bundestagswahl war die CDU stärkste Kraft in Brandenburg. Wir wollen dieses Ergebnis bei den kommenden Wahlen bestätigen und die aktuellen Umfragewerte zeigen, dass wir dabei auf einem guten Weg sind. Die CDU geht in jedem Wahlkreis mit ausgezeichneten Kandidaten in den Wahlkampf. Gemeinsam werden wir unseren Brandenburger Beitrag zur erneuten Wahl der Bundeskanzlerin Angela Merkel leisten.“

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 47442 Besucher