News
03.09.2016 | Presseartikel des Prignitzer
CDU-Oppositionsführer Ingo Senftleben kündigt weiteren Widerstand gegen Kreisreform an – Koalition mit SPD bleibt Option
Er ist der Vorsitzende der größten Oppositionsfraktion im Brandenburger Landtag: Ingo Senftleben. Der CDU-Landtagsabgeordnete spricht im Sommerinterview mit Benjamin Lassiwe über die Kreisgebietsreform und die Altanschließerbeiträge. Und er fordert, dass die Landesregierung jedem Schüler einen Tablet-PC zur Verfügung stellen sollte.
weiter

12.08.2016 | CDU Brandenburg

Am morgigen 55. Jahrestag des Mauerbaus veranstalten die CDU Landesverbände Berlin und Brandenburg um 12.30 Uhr ein gemeinsames Gedenken an der Glienicker Brücke.


04.08.2016 | CDU Brandenburg

Die Mauer wurde weltweit zum Symbol für den Kalten Krieg, für den Bankrott einer Diktatur und für erschütternde Unmenschlichkeit. Für die Familien in Ost und West bedeutete sie Trennung, Leid und Schmerz. 



15.07.2016 | CDU Brandenburg
Ingo Senftleben: Wir stehen in Solidarität und fester Verbundenheit an der Seite des französischen Volkes

14.07.2016 | Plenardebatte Landtag Brandenburg

Der bildungspolitische Sprecher der CDU Fraktion Gordon Hoffmann wirft der Landesregierung vor, für den jedes Jahr wiederkehrenden Lehrermangel mit verantwortlich zu sein. CDU und Grüne wollen dagegen steuern und mit Ihrem Antrag erreichen, dass nach dem Vorbild Sachsens mit einem Stipendium für Studierende mehr Lehrerinnen und Lehrer nach dem Abschluss in die ländlichen Gebiete Brandenburgs gelockt werden. 

Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

05.06.2016 | Presseartikel des Prignitzer
Landrat Torsten Uhe lehnt vor dem Innenausschuss den Leitbildentwurf ab
Enttäuscht kehrten Landrat Torsten Uhe (parteilos) und Rainer Pickert (CDU), Vorsitzender des Kreistages, von der Anhörung im Innenausschuss des Landtages zurück. Am Donnerstag gaben sie wie alle anderen Landkreise auch ein Statement zum Thema Struktur- und Kreisreform ab. 

Noch einmal fasste Torsten Uhe Argumente zusammen, die gegen den vorliegenden Entwurf des Leitbildes der SPD und Linksfraktion sprechen: Bei der derzeitigen Aufgabenverteilung sei der Landkreis voll leistungsfähig. Für eine Fusion mit einem anderen Kreis bestehe keine Notwendigkeit.
weiter

26.05.2016 | CDU Brandenburg

Zum aktuellen Brandenburgtrend von rbb und MOZ sagt der Generalsekretär der CDU Brandenburg, Steeven Bretz:

„Auch wenn Umfragen stets Momentaufnahmen mit bedingter Aussagekraft sind, bleibt festzuhalten, dass SPD und Linke ihre Regierungsmehrheit verloren haben.    


26.05.2016
Zwei Gumtower Sorgenkinder regten zu Gesprächen an: Die Turnhalle Vehlow und Schloss Demerthin
Der Bürgermeisterwahlkampf in der Gemeinde Gumtow bewegt sich auf die Zielgerade zu. Am Sonntag wird abgestimmt. CDU-Kandidat Mario Ungewiß aus dem Gumtower Dorf Zarenthin lud vor diesem Hintergrund noch in dieser Woche namhafte Parteikollegen zu sich ein, um wichtige aktuelle Themen zu besprechen: den Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke und den Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann. Mit ihnen ging es zum maroden, zu rettenden Renaissanceschloss nach Demerthin. Zuvor besahen sich die Gäste die Vehlower Turnhalle, deren Innensanierung umstritten ist.
weiter

20.05.2016 | Märkische Allgemeine Zeitung / Prignitz Kurier
Leserbrief von Klaus Possenau, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Perleberg
Welche Auswirkungen hat die Kreisgebietsreform auf die Kreisstadt Perleberg.

1. Fakt – Finanzen: Das Land streicht 500 000 Euro Kreisstadtzuschuss und vorausschauend ist mit dem „neuen“ Landesentwicklungsplan das geteilte Mittelzentrum mit 400 000 Euro ebenfalls weg. Kurz gesagt, das Land spart in seinen Ausgaben und die „neuen“ Groß- kreise und Gemeinden müssen die Finanzlücke ausgleichen. Der Stadt verbleiben dagegen die Steuerausfälle bei Wirtschafts- und Arbeitsplatzverlagerungen. Eine finanziell gesunde Stadt Perleberg wird mit der Reform in Schieflage gebracht. Die Bautätigkeiten und das Investitionsvolumen sinken.
weiter

11.05.2016 | Presseartikel des Prignitzer
Pläne der Landesregierung zu neuen Kreisstrukturen sind überflüssig, rechtlich wacklig, unbeliebt
PRIGNITZ Klare Ablehnung einer Kreisreform, vernichtende Kritik an den Reformvorschlägen der rot-roten Landesregierung und ein Gegenentwurf, der Kreise und Kommunen fit für die Zukunft machen soll. Das ist das Ergebnis einer Veranstaltung der CDU-Landtagsfraktion unter Moderation von Gordon Hoffmann Montagabend in Perleberg. In ihrer Wortwahl waren die Politiker nicht zimperlich. Die Landesregierung wolle die gewachsenen Strukturen „mit einem Strich ausradieren“, sagte Fraktionschef Ingo Senftleben. Zugleich warnte er vor der Illusion, dass es bei einer Kreisfusion bleibe. „Im zweiten Akt folgt die Fusion der Gemeinden und Ämter.“ 
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 52009 Besucher