News
22.06.2012, 09:54 Uhr
Für einen leistungsfähigen Schienenpersonennahverkehr
CDU Kreisvorstand für leistungsfähigen Schienenpersonennahverkehr
Der Kreisvorstand der CDU Prignitz stellt fest, dass die Pläne des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft zur Einschränkung und Abbestellung der Regionalbahnlinien ab 2015 zur Abkopplung des ländlichen Raums vom schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehr führen.
 
Die CDU Prignitz tritt für die weitere Entwicklung und den Erhalt der Regionalbahnlinien ein. Der Erhalt der Regionalbahnlinien dient der Daseinsvorsorge und der Entwicklung des Nahverkehrs in der Region.
 
Wir fordern den dauerhaften Erhalt der Regionalbahnlinien PE 73 (Neustadt/Dosse – Kyritz – Pritzwalk)sowie die PE 74 (Pritzwalk – Meyenburg).
 
Der Vorstand der CDU Prignitz fordert und unterstützt ein integriertes, regionales Nahverkehrskonzept unter Einbeziehung des SPNV, gemeinsam mit den Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel.
 
Die 3 Landkreise sollen zu einer Modellregion „Schienenpersonennahverkehr im ländlichen Raum" erklärt und weiterentwickelt werden.
            
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 51904 Besucher